Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Bewegte Altenpflege - Programm

Fachtagung "Bewegungsförderung in der Altenpflege I"

Eröffnung der Fachtagung:

Datum: 01.09.2016
Zeit: 09.30-10.30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer mit Fachvortrag.

Der RhTB bietet allen Interessierten die kostenfreie Teilnahme an dem Fachvortrag zur Eröffnung der Fachtagung an. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Für Teilnehmer der Fachtagung ist dieser Vortrag Teil der gebuchten Leistung.

 

Im Rahmen der zweitägigen Fachtagung "Bewegungsförderung in der Altenpflege" bietet der Rheinhessische Turnerbund in Kooperation mit dem Landkreis Mainz-Bingen folgende Workshops an:

Workshop 1: "Bewegungsförderung im Alltag von Senioren mit neurologischen Erkrankungen" (8 LE)

Datum: 01.09.2016ltere2
Zeit: 10.30-17.30 Uhr
Referentin: Antje Hammes

Neurologische Erkrankungen wie der Schlaganfall und M.Parkinson sind im Pflegealltag, aber auch in der ambulanten Arbeit mit Senioren häufig vorkommende Krankheitsbilder. Sie gehen mit verschiedenen motorischen Störungen einher. Auf die Funktionsstörung abgestimmte Bewegungsübungen und Aktivierungen im Alltag der betroffenen Personen haben einen wichtigen Stellenwert im leben und der Therapie des Betroffenen. Dies gilt sowohl für die körperliche als auch für die emotionale Situation. Erfahren Sie in dieser Fortbildung mehr über das jeweilige Schadensbild und bei welchen neurologischen Erkrankungen die Bewegungsübungen mit gutem Nutzen eingesetzt werden können.

Workshop 2: "Aktivierung mit Qigong" (8 LE)

Datum: 02.09.2016
Zeit: 09.30-16:30 Uhr
Referentin: Antje Hammes

Qigong ist eine der 5 Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und bedeutet so viel wie "Arbeit am Qi", der universellen Lebenskraft, der Atmung und Vitalität. In China trifft man schon frühmorgens auf Menschengruppen in jedem Alter – auch im Rollstuhl – welche auf Plätzen ihr Qigong-Bewegungprogramm absolvieren. Studien beweisen die positive Wirkung von Qigong auf das Gleichgewicht, die Koordination, die Beweglichkeit, die Entspannungsfähigkeit und auf Einschränkungen in der Atmung. Die Bewegungen können sowohl im Sitzen als auch im Stehen ausgeführt werden. Auch Menschen mit Demenz oder Sturzrisiko profitieren von diesen ruhigen und fließenden Bewegungen. In dieser Fortbildung werden wir in Theorie und Praxis Übungen ausprobieren und deren unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten besprechen.

Ort: Kreisverwaltung des Landkreises Mainz-Bingen, Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
Referentin:

Antje Hammes (Sportwissenschaftlerin M.A., Sporttherapeutin, Rückenschullehrerin, Osteoporose-Kursleiterin, Leiterin ambulanter Herzsportgruppen, DTB-Referentin, Ausbilderin für Gesundheitssport, Seniorensport und Rückenschule)

Gebühr:

ein Workshop mit Verpflegung  
beide Workshops mit Verpflegung      

110,00 Euro
190,00 Euro

Anmeldeschluss: 07.08.2016
Anmeldung: Online-Anmeldung
Anmeldeformular

Fachtagung "Bewegungsförderung in der Altenpflege II"

Eröffnung der Fachtagung:

Datum: 27.10.2016
Zeit: 09.30-10.30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer mit Fachvortrag.

Der RhTB bietet allen Interessierten die kostenfreie Teilnahme an dem Fachvortrag zur Eröffnung der Fachtagung an. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Für Teilnehmer der Fachtagung ist dieser Vortrag Teil der gebuchten Leistung.

 

 Im Rahmen der zweitägigen Fachtagung "Bewegungsförderung in der Altenpflege" bietet der Rheinhessische Turnerbund in Kooperation mit dem Landkreis Mainz-Bingen folgende Workshops an:

Workshop 1: "Bewegung mit Demenzkranken" (8 LE)

Datum: 27.10.201680
Zeit: 10.30-17.30 Uhr
Referentin: Bettina Jasper

Bewegung hat nachgewiesenermaßen positive Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf, das Verhalten und den Schlaf der Kranken. In dieser Veranstaltung wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, Bewegungsangebote in die Betreuung von demenzkranken Menschen zu integrieren. Die Teilnehmer lernen, warum welche Übungen sinnvoll und wirksam sind und wie diese Übungen eingesetzt werden müssen.

Workshop 2: "Die Zeitungsrunde" (8 LE)

Datum: 28.10.2016
Zeit: 09.30-16.30 Uhr
Referentin: Bettina Jasper

Dieser Workshop gibt Tipps, wie aus dem Altpapier ein vielseitiges Trainingsgerät werden kann. Die Zeitung bietet jede Menge Möglichkeiten, um alte Menschen mit einem vertrauten und erwachsenengerechten Material körperlich und geistig in Schwung zu bringen. Die Teilnehmenden erleben praktischen Übungen, wie sich ein Tageblatt einsetzen lässt, um körperlich fit zu bleiben und geistige Leistung durch Bewegung anzukurbeln. Praktisches Erarbeiten und Erleben wird ergänzt durch theoretische Hintergrundinformationen. Aber: nicht nur zuhören, sondern mitmachen, ausprobieren und selbst aktiv und kreativ werden ist gefragt.

Ort: Kreisverwaltung des Landkreises Mainz-Bingen, Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
Referentin:

Bettina Jasper (Dipl. Sozialpädagogin, Schwerpunkt "Denken + Bewegen", tätig als Dozentin für Gerontologie sowie Aktivierung und Rehabilitation, Übungsleiterin und Gehirntrainerin, arbeitet für nationale und internationale Verbände und Institutionen, Buchautorin)

Gebühr:

ein Workshop mit Verpflegung
beide Workshops mit Verpflegung      

110,00 Euro
190,00 Euro

Anmeldeschluss: 03.10.2016
Anmeldung: Online-Anmeldung
Anmeldeformular

Seite empfehlen

RhTB-Newsletter

Anmeldung



RhTB-Newsletter:
anmelden
abmelden


Jetzt mitmachen!

Kooperations-Partner:

Kooperationspartner Aktiv älter werden

Jahresprogramm AKTIV 2016:

Pluspunkt Gesundheit:

pluspunkt-logo
Qualifizierte Gesundheitssport-Angebote für Ihren Verein.

Fotos:

  • Bilder vom Saulheimer Weinberg-OL 2015