Schliessen

Willkommen beim Rheinhessischen Turnerbund!

 

Musik- und Spielmannswesen

Blasorchester, Spielmanns-, Fanfaren-, Musikzüge, Schalmeienorchester und Big Bands – die Bandbreite der Turnermusik ist groß. Und das schon seit 1848. Jahres- und Jubiläumskonzerte, Turnfestumzüge und Platzkonzerte gehören zu den Aufgaben der Spielgemeinschaften. Bei Wertungsspielen und Wettbewerben -konzertant oder in Bewegung- tragen die Turnermusiker ihr Können vor. 

Informationen zum Bereich "Musik und Spielmannswesen" können auf der Homepage des Deutschen Turner-Bundes (hier) nachgelesen oder Holger Scheel, dem Vorsitzenden des Technischen Komitees, unter musik.kommunikation@dtb-online.de erfragt werden.

Die aktuelle Ausgabe der TUMU

August 2020

Liebe Musikerinnen und Musiker,

das Signal »Wecken der Spielleute« wird üb-licherweise an Festtagen für die Bevölkerung gespielt. Bald könnten wir das Signal auch für uns spielen, denn nach der langen pro-benfreien Zeit, ohne Konzerte und Umzüge, gibt es nun Licht am Horizont. Die Kontakt-sperre wird von den Behörden gelockert und Schritt für Schritt kann ein Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Musizieren erfolgen. Der Deutsche Turner-Bund (DTB) hat hierfür zwei Leitfäden – Übergangsregeln und eine Orga-nisationshilfe – für Vereinsangebote im Mu-sik und Spielmannswesen entwickelt.
Die Übergangsregeln beschreiben in zwei Stufen die Wiederaufnahme der musikali-schen und choreografischen Probenarbeit in den DTB-Musikvereinen und Musikabteilun-gen.
In Stufe 1 geht es um erste Angebote im Freien oder für kleine Gruppen in geschlos-senen Räumen. Die Stufe 2 beschreibt einen weiteren Schritt der Öffnung der Proben-arbeit in geschlossenen Räumen, die noch nicht im gewohnten Umfang wie vor der Co-rona-Pandemie stattfinden kann, aber eine Perspektive für die Orchester bietet.

Für die praktische Umsetzung im Verein wur-de eine Organisationshilfe entwickelt, die die Aufstellung eines vereinseigenen Hygiene-konzeptes erleichtert. Anhand einer Check-liste können die Probenleiter, Stabführer und Dirigenten erkennen, welche Dinge für einen ordnungsgemäßen Ablauf einer Probe not-wendig sind. Allerdings sind vor der Auf-nahme des Probenbetriebs zwingend die Verordnungen des jeweiligen Bundeslandes zu prüfen. Die örtlichen Anordnungen gehen den Empfehlungen des DTB-Leitfadens vor. Nun können wir bald wieder musizieren, im Freien, auch im Sommer. Nutzen wir die Zeit! Ein Problem könnten die geschlossenen Schulen in der Ferienzeit sein, aber da emp-fiehlt sich ein Ausweichen auf Sportplätze oder in die Natur. Und die Spielleute können wieder zum Wecken das traditionelle Lied "Freut Euch des Lebens" aufspielen.

MIt musikalischem Grüßen

Holger Scheel
Vorsitzender des Technischen Komitees
Musik und Spielmannswesen

RhTB-Ansprechpartnerin

Edna Bergmann

Kinderturnen / Jugend- und Freizeitsport

Tel.: 06131/9417-16

Erreichbarkeit: Mo-Do 9-15 Uhr

E-Mail: bergmann(at)rhtb.de