http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Bewegte Altenpflege - Programm

Eröffnungsvortrag "Das alternde Gelenk - Möglichkeiten und Grenzen gestaltend einzugreifen"

Begrüßung der Teilnehmer mit Fachvortrag.

Der Rheinhessische Turnerbund bietet allen Interessierten die kostenfreie Teilnahme an dem Fachvortrag zur Eröffnung der Fachtagung an. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Datum: 28.09.2017
Zeit: 09.30-10.30 Uhr
Ort: Kreisverwaltung des Landkreises Mainz-Bingen (Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein)
Gebühr: kostenfrei
Referentin: Antje Hammes (Sportwissenschaftlerin M.A., Sporttherapeutin, Rückenschullehrerin, Osteoporose-Kursleiterin, Leiterin ambulanter Herzsportgruppen, DTB-Referentin, Ausbilderin für Gesundheitssport, Seniorensport und Rückenschule)

Beschwerden und degenerative Veränderungen im Bereich der Gelenke kommen mit zunehmendem Alter sehr häufig vor. Diese sowie Verletzungen oder Schmerz beeinträchtigen das sensomotorische System betroffener und angrenzender Körperabschnitte. Ein weiteres Beschwerdebild zeigt sich in diesem Zusammenhang auch in Form rheumatischer Erkrankungen. Durch die schmerzhaften chronischen Entzündungsprozesse kommt es zu bleibenden Schäden an Gelenken und angrenzenden Strukturen des Bewegungssystems. Als Folge kann die Funktionsfähigkeit im Alltag, die Lebensqualität, aber auch die Lebenserwartung erheblich eingeschränkt sein. Die frühe Diagnose, ein bewegungsreicher Lebensstil und sportliche Betätigung sind sehr wichtig um Krankheitsfolgen zu verhindern oder zu verzögern und Beschwerden zu mildern. Im Eröffnungsvortrag werden praxisnahe Informationen und Tipps zu diesem wichtigen Themengebiet gegeben.


Workshop 1: "Pflege in Bewegung - Planen, durchführen, dokumentieren"

Datum: 28.09.2017
Zeit: 10.30-17.30 Uhr
Ort: Kreisverwaltung des Landkreises Mainz-Bingen (Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein)
Gebühr: 105,- Euro (ohne Verpflegung)
Referentin: Bettina Jasper (Dipl. Sozialpädagogin, Schwerpunkt "Denken + Bewegen", tätig als Dozentin für Gerontologie sowie Aktivierung und Rehabilitation, Übungsleiterin und Gehirntrainerin, arbeitet für nationale und internationale Verbände und Institutionen, Buchautorin)

Mobilität und Bewegung sind schon lange wichtige Eckpunkte in der Alltagsgestaltung hochaltriger Menschen. Vor dem Hintergrund geänderter gesetzlicher Vorgaben haben sie seit 2017 weiter an Bedeutung gewonnen. Der Workshop zeigt Möglichkeiten auf, wie sich täglich kurze Bewegungshäppchen organisieren lassen und gibt Beispiele für deren individuelle Gestaltung und Dokumentation.

Die theoretischen Inhalte werden immer wieder unterbrochen durch aktives Tun und Ausprobieren und ergänzt mit der Durchführung themenorientierter Bewegungspraxis als längere Einheit.


Workshop 2: "Sturzprophylaxe - Aktiv gegen Stürze"

Datum: 28.09.2017
Zeit: 10.30-17.30 Uhr
Ort: Kreisverwaltung des Landkreises Mainz-Bingen (Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein)
Gebühr: 105,- Euro (ohne Verpflegung)
Referentin: Antje Hammes (Sportwissenschaftlerin M.A., Sporttherapeutin, Rückenschullehrerin, Osteoporose-Kursleiterin, Leiterin ambulanter Herzsportgruppen, DTB-Referentin, Ausbilderin für Gesundheitssport, Seniorensport und Rückenschule)

Auf der Grundlage des Ulmer Modells werden Übungen vermittelt, die die Kraft und Balance älterer Menschen erhalten oder sogar verbessern können und dadurch das Sturzrisiko verringern. Die Teilnehmer lernen, warum welche Übungen sinnvoll und wirksam sind und wie diese Übungen eingesetzt werden müssen. Über die Übungen des Ulmer Modells hinaus, werden weitere Übungen gezeigt, welche die Beinmuskelkraft trainieren und die Balance verbessern.


Seite empfehlen

RhTB-Newsletter

Anmeldung



RhTB-Newsletter:
anmelden
abmelden

Kooperations-Partner:

Kooperationspartner Aktiv älter werden

Jahresprogramm AKTIV 2017:

Pluspunkt Gesundheit:

pluspunkt-logo
Qualifizierte Gesundheitssport-Angebote für Ihren Verein.

Fotos:

  • Klein-Winternheim 2017