http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Kommentar DTB-Präsident: Zukunftsaufgaben im DTB

Hölzl Alfons DTBAnfang November haben wir in Bruchsal den Deutschen Turntag 2017 durchgeführt und die Führungsgremien des Verbandes für vier Jahre gewählt. Bei dieser Gelegenheit haben wir Schwerpunkte unserer Verbandsarbeit für die Legislaturperiode formuliert.

Als Spitzensportverband haben wir natürlich als einen Schwerpunkt das erfolgreiche Abschneiden der Aktiven in unseren olympischen Sportarten im Blick und damit die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo. Ein Höhepunkt auf dem Weg sind die Weltmeisterschaften im Gerätturnen 2019 in Stuttgart. Zugleich wollen wir mit dem in Österreich erfolgreichen Programm Turn10® zur Popularisierung des Gerätturnens beitragen.

Digitalisierung ist ein weiteres Stichwort für unsere Zukunft. Wir wollen gemeinsam mit unseren Landesturnverbänden unsere EDV-Infrastruktur aufeinander abstimmen und unsere Dienstleistungen und Arbeitsweise mit Hilfe digitaler Anpassungen optimieren.

Vereinsentwicklung

Den größten Teil unserer Aufgaben stellen weiterhin Dienstleistungen zur Vereinsentwicklung in unseren Marken Kinderturnen und GYMWELT­ dar. Wir wollen unsere Vereine weiter unterstützen, um ihren Mitgliedern ein attraktives und bedarfsgerechtes Angebot bieten zu können. Deshalb haben wir die Offensive Kinderturnen gestartet, um öffentlichkeitswirksam auf die Bedeutung des vielseitigen Bewegungsangebotes für Kinder im Verein aufmerksam zu machen. Im November konnten wir in Berlin mit dem bundesweiten Tag des Kinderturnens weitere Aufmerksamkeit erzielen.

Die Dienstleistungen des Deutschen Turner-Bundes und seiner Landesturnverbände für die Vereinsentwicklung in Turnen und Gymnastik sind mit Kosten verbunden, die wir traditionell durch eine Solidarfinanzierung decken – wie dies auch in Turnvereinen und -abteilungen In Form der Mitgliedsbeiträge praktiziert wird.

Ich appelliere an die Verantwortlichen in den Turn- und Sportvereinen, bei der zu Jahresbeginn anstehenden Mitgliedermeldung der Landessportbünde ihre Mitglieder entsprechend der Sportartenliste zuzuordnen, auf die sich alle Landessportbünde und Verbände im deutschen Sport verständigt haben. Dort ist definiert, welche Sportarten zum DTB als Verband für Turnen und Gymnastik gehören. Die ehr­liche Mitgliedermeldung bildet die Grundlage für eine Solidarfinanzierung in unserem Sportsystem.

Die letzte Ausgabe 2017 möchte ich an dieser Stelle nutzen, um mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf allen Ebenen unserer großen Turnbewegung für ihr Engagement auch in diesem Jahr herzlich zu bedanken. Ich wünsche allen besinnliche Feiertage, einen angenehmen Jahreswechsel und für 2018 alles Gute!

Jahresprogramm AKTIV 2018: