http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Kommentar DTB-Präsident: Verbände digital gestalten

Hölzl Alfons DTB

Modernisierung im Deutschen Turner-Bund

Digitalisierung als dringliche Aufgabe zur Modernisierung ist derzeit in aller Munde, in allen gesellschaftlichen Bereichen. Sie macht auch vor Sportverbänden nicht halt. Somit sind auch wir im Deutschen Turner-Bund gefordert.

Viele Menschen sind unsicher, verspüren ein Unbehagen gegenüber einer zunehmenden Digitalisierung vieler Lebensbereiche, fühlen sich möglicherweise technisch überfordert und dann abgehängt. Doch ist es nicht so, dass inzwischen Smartphones, Tablets und Laptops in allen Altersgruppen unserer Gesellschaft zum Alltag gehören?

Was sich heute nicht online erledigen lässt, gilt als altmodisch und zurückgeblieben. Auch im Sport werden Ergebnisse, News, Anmeldungen und Ticketverkaufe als Online-Service erwartet. Im DTB haben wir mit unserer GymNet-Datenbank als Meldetool für Wettkämpfe, Turnfeste, Fortbildungen und dem Ticketverkauf dazu Grundlagen geschaffen. Dabei haben wir einige Erfahrungen gesammelt, die wir für unsere Nutzer, seien es die Turnvereine, die Turnabteilungen oder deren Mitglieder, weiterentwickeln und aktualisieren möchten.

Aufgaben erleichtern

Aktuell arbeiten wir daran, unsere Arbeitsweise im Verband zu digitalisieren und bundesweit mit unseren Landesturnverbänden (LTV) zu vereinheitlichen. Vordergründige Aufgabe ist es hier, organisatorische Abläufe zu vereinfachen, zu beschleunigen und den handelnden Personen in unseren Vereinen und Verbänden Serviceleistungen zu bieten, die ihre Aufgaben unterstützen und erleichtern. Konkret bedeutet dies, dass wir u. a. unsere Web-Auftritte modernisieren, unsere Streaming-Angebote bei Veranstaltungen ausbauen, Arbeitsabläufe in unseren Geschäftsstellen und unseren Gremien optimieren.

Synergien schaffen

Eine wichtigste Aufgabe unserer Verbandsarbeit ist, dass wir mit den LTV ein bundesweit einheitliches Datenbank-System mit verschiedenen Modulen an den Start bringen. Die ersten Schritte zur Umsetzung sind eingeleitet. Wir haben uns darauf verständigt, vordringlich unser Wettkampfsystem digital aufzubereiten. Dazu gehört, unser Pass- und Meldesystem im Wettkampfwesen bundesweit einheitlich und digital zu gestalten. Darauf haben wir uns mit Startschuss zum 1. Januar 2019 geeinigt. Andere Sportarten, insbesondere im Mannschaftsspielbereich, praktizieren dies seit einiger Zeit und haben dabei gute Erfahrungen gemacht. Um die Zukunft unseres Wettkampfprogramms zu sichern, führt an der Digitalisierung des Wettkampfwesens kein Weg vorbei. Unsere Jugendlichen, Kinder und Enkelkinder wachsen damit auf, sie erwarten die Bereitstellung entsprechender digitaler Services.

Ihr

Dr. Alfons Hölzl
DTB-Präsident

Kinderturn-AKTIVTag 2018

Jahresprogramm AKTIV 2018