Schliessen

Willkommen beim Rheinhessischen Turnerbund!

Gerätturnen weiblich

Paula Vega - die Turn-Stars als Vorbild

01.11.2019 21:32

Die Turn-Stars bewundern - und von einem WM-Start träumen

Die Turn-WM in Stuttgart begeisterte Tag für Tag die Fans - auf der Tribüne der Schleyerhalle genauso wie bei den Live-Übertragungen im SWR. Doch die Salti- und Schrauben-Show der Superstars ist auch Motivationshilfe für die jüngsten Kader-Turner im DTB. Zum Beispiel Paula Vega aus Bodenheim in Rheinhessen. Es ist 12:30 Uhr. Turnforum in Stuttgart, fünf Minuten Fußweg von der WM-Arena entfernt. Paula Vega übt ein neues Flugelement, greift aber ein ums andere Mal vergeblich an den Holmen und stürzt in die Schnitzelgrube. Doch die kleine Turnerin gibt nicht auf. Probiert immer wieder neu - bis das Teil endlich sitzt.

Kleine Turnerin, großer Ehrgeiz

Es ist dieser natürliche Ehrgeiz, der die 13-Jährige von vielen ihrer Altersklasse unterscheidet. Paula Vega gewann bereits die deutsche Mehrkampf-Meisterschaft der AK13, wechselte aus eigenem Antrieb im vergangenen Sommer ans Internat des Bundesstützpunkts in Stuttgart. Mittlerweile trainiert sie über 25 Stunden pro Woche - und hat auch gelernt, Rückschläge wegzustecken.

"Es lohnt sich, so viel zu trainieren"

"Natürlich ist man mal traurig", gesteht die selbstbewusste Kader-Turnerin offen ein. "Aber dann gibt es halt die Freunde, die einen unterstützen. Und dann wird's auch wieder besser. Und wenn man was Neues lernt, ist man wieder glücklich und wenn man beim Wettkampf gut ist, dann natürlich auch. Dann merkt man, dass es sich lohnt soviel zu trainieren."

In der letzten Woche lohnte es sich für sie besonders. Ihre Eltern und ihre Bruder waren angereist, um gemeinsam die Stars in der Schleyerhalle zu bewundern. Paula Vega genoss die besondere WM-Athmosphäre - und ließ ihren Gedanken ein bisschen Auslauf. "Das ist natürlich unglaublich", schwärmte Paula: "Und man stellt sich dann so vor, man wär auch mal da, und ich wär dann da unten, super-nervös und auf meinen Wettkampf vorbereitet. Das wär natürlich supertoll, wenn ich auch mal da am Start wäre."

Paula Vega - ein Beweis für die engagierte Förderung junger Talente in der Turntalentschule beim TV Bodenheim. Und ein Beispiel dafür, wie die nächste WM-Generation nach Seitz, Voss und Co. einmal aussehen könnte.

Quellen:

Video: SWR.De, Beitrag von Christian Döring