http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

TGM: Erfolgreiches Turnierwochenende der Fechtabteilung

TGM 2017 KarottenturnierGleich zwei vollwertige Turniere wurden am 26. & 27.08.2017 von den Fechtern der Turngemeinde 1861 e.V. Mainz-Gonsenheim (TGM) und ihren Gästen aus ganz Rheinland-Pfalz, Hessen und sogar Nordrhein-Westfalen bestritten.

Wie bereits gute Tradition, folgte sonntags das für Anfänger ausgerichtete “Karottenturnier“ dem Mannschaftsturnier um das „Mainzer Rad“.

Mit jeweils sieben gemeldeten Florett- und Degenmannschaften in der Altersklasse der Aktiven und insgesamt 135 gemeldeten Fechterinnen und Fechtern, erreichte das Turnier einen neuen Teilnehmerrekord.

Im Florett blieb die TG Dörnigheim unbesiegt und sicherte sich den ersten Platz auf dem Siegertreppchen vor dem TSV Speyer und dem Wiesbadener FC.

Bei den Schülern verwies die TG Frankenthal die TGM und den VFL Marburg auf die Plätze zwei und drei.

In der Degenrunde verpasste die erste Mannschaft der TGM die dritte Titelverteidigung in Folge und landete vor der Startgemeinschaft aus Fechtern der Uni Mainz auf dem zweiten Platz. Die Vertreter des TV Langen, die zum ersten Mal am Degenwettkampf um das „Mainzer Rad“ teilnahmen, sicherten sich mit einem starken Auftritt und ohne Niederlage den verdienten Sieg bei den Aktiven.

TGM 2017 MainzerRad 17 Jugend 2Im Wettstreit der U17 Jugendlichen mussten sich die Degenfechter der TGM dem FR Hochwald Wadern deutlich mit 18 zu 45 geschlagen geben, doch die Florettfechter der TGM hatten am Ende die Nase vorn, vor dem Darmstädter FC und dem MTV aus Mainz.

Wie schon in den Jahren zuvor, waren sowohl im Degen als auch im Florett gemischtgeschlechtliche Mannschaften am Start und die insgesamt hohe Teilnehmerzahl sorgte für zwei kraftraubende und je gut zehn Stunden lange Wettkampftage in der Halle an der Rektor-Forestier-Strasse.

Die große Anzahl an garantierten Gefechten für jeden Wettkämpfer machten das „Mainzer Rad“ auch in diesem Jahr wieder zu einem attraktiven Fechtevent in der Rhein-Main Region, bei dem sich die Sportler mit den unterschiedlichsten Kontrahenten direkt messen konnten.

Zum Vergleich: In den Mannschaftswettbewerben des „Mainzer Rads“ trat jeder Fechter vergangenes Wochenende bis zu achtzehn Mal auf die Planche; um diese Quote zu erreichen, müsste man in einer großen 64er Ausscheidung schon unter die letzten Vier kommen.

Beim „Karottenturnier“ für Anfänger und jene Nachwuchsfechter ohne nennenswerte Turniererfahrung, konnten die Schüler und B-Jugendlichen des VFL Marburg insgesamt vier Siege bei den Wettbewerben der Jungen und Mädchen verbuchen. Der Darmstädter FC und die TSG Friesenheim brachten es auf jeweils zwei Siege in den entsprechenden Wettkämpfen. Die übrigen Karottenturnier-Sieger stammten aus Bad Nauheim, Homburg, Rüsselsheim und Wiesbaden.

Das ausschließlich im Florett ausgetragene „Karottenturnier“ ist bereits seit Jahrzehnten eine feste Institution der Fechter der TGM und erfreut sich großer Beliebtheit, um gerade jungen Sportlern die Möglichkeit zu geben, erste echte Wettkampferfahrung zu sammeln und Turnierluft zu „schnuppern“.

Die TGM bedankt sich bei allen Gästen, Obleuten und Helfern und freut sich darauf auch in den kommenden Jahren die Erfolgsgeschichte der beiden Turniere fortzusetzen.

Die Ergebnislisten des Mannschaftsturniers um das „Mainzer Rad“ und des „Karottenturniers“ sind hier zu finden

 

Foto: TGM

logo rhtb 230px

Geschäftsstelle
Jahnstraße 4, 55124 Mainz

Telefon: 06131 / 9417-0
Telefax: 06131 / 9417-17
E-Mail: info@rhtb.de

SERVICEZEITEN

Mo.-Do.: 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr.: 9:00-12:00 Uhr

Seite empfehlen

RhTB-Newsletter

Anmeldung



RhTB-Newsletter:
anmelden
abmelden

Jahresprogramm AKTIV 2017:

Fotos:

  • Klein-Winternheim 2017