http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Sportaerobic: Ingelheimer Paar kämpft in Frankreich um Gold und gewinnt Silber

MP Award Aix 2018 lowEs war eine ganz knappe Geschichte um den Sieg für Patricia Steinjan und Paul Engel bei ihrem zweiten internationalen Turnier des Jahres. Die beiden Turner der TG Nieder-Ingelheim kämpften in der Disziplin Mixed Pair der Aerobicturner in Frankreich mit den favorisierten Russen Mariia Thereshina und Anton Shishigin um Platz Eins und gewannen letztendlich und überglücklich die Silbermedaille.
 
In der Qualifikation konnten die beiden Rotweinstädter überraschend im Alpenstädtchen Aix les Bains die Führung übernehmen, mit einem Gesamtergebnis von 20,05 Punkten vor den beiden Russen, die vom internationalen Kampfgericht 20,00 Punkte erhielten. „Mariia und Anton sind seit Jahren sehr erfolgreiche Athleten in unterschiedlichen Kategorien von Einzel bis Gruppe und es war schon eine kleine Überraschung, dass Patricia und Paul bei ihrem dritten Wettkampf dieses Jahres mit den beiden Russen auf Augenhöhe waren“, freute sich der Ingelheimer Coach Dirk Engel-Korus über den Auftritt seines Paares auf dem internationalem Parkett.

Team Aix 2018

Im Finale konnte das erfahrene russische Duett noch eine Schippe drauflegen und mit 20,65 Punkten den Sieg einfahren.  Das Paar aus Belgien Jana de Troyer und Jonathan Vermuelen belegten mit 15,95 Punkten den dritten Platz. Nun bleiben dem Ingelheimer Paar noch drei Wochen bis zum nächsten Auftritt bei der internationalen Open in der Slowakei.  Patricia Steinjan, Abiturientin am Sebastian Münster Gymnasium, und Paul Engel, Polizeikommissaranwärter der Sportfördergruppe Rheinland-Pfalz, werden gemeinsam mit ihrem Trainerteam an der Choreografie feilen und versuchen zumindest die Leistung in Aix les Bain auch in Nové Zámky zu bestätigen.
Komplettiert wurde der Auftritt der Ingelheimer durch die Einzelstarts von Patricia Steinjan und Fabienne Fey. Die beiden Damen der TG konnten in Frankreich die Finals erreichen und belegten den 5. und 8. Rang. Paul Engel wurde in der Herrenkonkurrenz Vierter.
Foto: Dirk Engel-Korus