http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Rhythmische Sportgymnastik

RSG: Ergebnisse des LJSF Herxheim sind online!

RSG Lena Mohr BallAm 8. September nahmen 10 Gymnastinnen aus Vereinen des RhTB im Rahmen des Landesjugensportfestes in Herxheim (Pfalz) beim Ländervergleichskampf teil.

Laut Ausschreibung durften je 10 Gymnastinnen der Jahrgänge 2003-2008  und mit insg. 20 Übungen teilnehmen.
Alle Handgeräte mussten in einer vorgeschriebenen Anzahl verwendet werden.

Mit dabei waren:

Von der TG Worms
Melanie Dargel: Keulen, Ball, Reifen, Band
Dana Moser: Ball, Reifen, Band
Vitalina Leongard : Keulen, Band
Emilia Hober : Keulen
Sina Alberg:  Ball

Vom TSV Mommenheim
Fabiana Renker: Keulen, Reifen
Anna Mohr: Ball, Reifen
Ilenia Barbuto: OH
Joline Vo: Ball,  Keulen,
Sophia Schmitt: OH, Seil

 

Zu den Ergebnissen gehts hier

Weiterlesen ...

RSG: Deutsche Meisterschaften und Deutschland Cup

RSG Juni 2018Am 22.06.-25.06.2018 fanden in Koblenz in der Rhythmischen Sportgymnastik die Deutschen Meisterschaften und der Deutschland Cup für die Schülerinnen, Jugend und Aktive der Meisterklasse und Freien Wettkampfklasse Gruppen statt.

Dieser Gruppenwettkampf ist der Höhepunkt und Schlusspunkt in für die Gymnastinnen in der Wettkampf Saison. Vom Rheinhessischen Turnerbund waren 3 Mannschaften aus Mommenheim und Mainz am Start. In der Schülerleistungsklasse hatten sich Sophia Schmitt, Liliana Repasch , Layla Maslon, Maira Zimmer , Marita Scherner , Sophia Eiser und Joline Vo vom TSV Mommenheim durch intensives Training gut vorbereitet.

Weiterlesen ...

RSG: Deutsche Jugendmeisterschaften - Bronze mit dem Reifen für Melanie Dargel

RSG Melanie Dargel DM 2018Vom 04.-06. Mai 2018 war der Berliner Turn- und Freizeitsport- Bund Gastgeber Deutscher Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik und begrüßte in diesem Jahr die Einzelgymnastinnen der Juniorenleistungsklassen 13, 14, 15 und in der Meisterklasse. 

In einem starken Teilnehmerfeld der deutschen Spitzengymnastinnen konnte Melanie Dargel (TG Worms) bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden und freute sich über den hervorragenden dritten Platz mit dem Reifen.

Die junge Wormserin Melanie konnte ihren tollen 7. PLatz im Mehrkampf der Jugendleistungsklasse 13 Jahre am nächsten Morgen nochmals toppen. Durch eine fehlerfreie Übung mit dem Reifen im Finale sicherte sie sich ein Platz auf dem Treppchen und erfüllte sich ihren Traum – ebenso wie ihrer Trainerin Zofia Domagalski.

Weiterlesen ...

REGIO-CUP in der Rhythmischen Sportgymnasik

RSG Regio. Cup 2018 BIZIn drei Regionen bestritten die Gymnastinnen der Wettkampfklasse (WK) zeitgleich die Qualifikation für den Deutschland-Cup, der am 12. und 13. Mai nordöstlich von Hamburg in Ahrensburg ausgetragen wird. Die süddeutschen Verbände (Rheinhessen, Saarland, Pfalz sowie Bayern und Baden-Württemberg) trugen ihren „Regio-Cup“ am 15. April 2018 im Wormser BIZ aus. Die Schülerinnen der SWK (10 bis 12 Jahre), die Juniorinnen (JWK, 13 bis 15 Jahre) sowie die Gymnastinnen der Freien Wettkampfklasse (FWK, 16 Jahre und älter) turnten einen Dreikampf. In der WK sind die Anforderungen gegenüber der Leistungsklasse etwas reduziert.

Weiterlesen ...

Rhythmische Sportgymnastik: Acht Titel für Mommenheim

RSG Landesmeisterschaften 2018Hohe Leistungsdichte bei den Landesmeisterschaften - das Risiko lohnt sich!

Die Konkurrenz ist groß in der Schülerwettkampfklasse. So mächtig, wie in keiner anderen Konkurrenz bei den Landesmeisterschaften des Rheinhessischen Turnerbundes (RhTB) in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) in der Sporthalle des Gymnasiums Nieder-Olm.

 

20 Teilnehmerinnen gehen im größten Feld an den Start. Eine davon ist die zehnjährige Anya Zhu vom TV 1817 Mainz. Elegant und spielerisch leicht bewegt sich die grazile Turnerin über die Matte. Lächelnd wirft sie ihren Ball hoch bis fast unter das Hallendach, präsentiert einen Spagatsprung und fängt das pinkfarbene Handgerät sicher wieder auf. Die Tanzschritte sind abwechslungsreich zur flotten, ausgewählten Musik. Der Beifall unter den rund 80 Zuschauern ist groß. Am Ende aber, als die Zehnjährige auch ihre Übungen ohne Handgeräte und mit Keulen absolviert hatte, stand „nur“ der zehnte Platz zu Buche. „Es hätte sauberer sein können“, sagte die Nachwuchshoffnung selbstkritisch. „Aber der Spagatsprung und die Tanzschritte waren sehr gut“, lobte sie ihre 22 Jahre alte Trainerin Bianca Benner.

Weiterlesen ...

Rhythmische Sportgymnastik auf dem IDTF Berlin 2017

RSG IDTF 2017 gruppe jlk mommenheimEin ästhetisches Highlight beim Turnfest 2017 waren mit Sicherheit die Wettkämpfe in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG). Als die weiblichste aller Sportarten vereint sie wie keine andere Ausdruck mit Individualität, Dynamik mit Emotionen, Eleganz mit außerordentlicher Beweglichkeit und Körperbeherrschung (Quelle: relaunch/turnfest.de)

Weiterlesen ...

Landesmeisterschaften der RSG am 13.03.2016 in Worms

Lena Mohr MommenheimDie Ausrichtung der Landesmeisterschaften hatte dieses Mal die TG Worms übernommen. Über 100 Gymanstinnen aus Rheinhessen trafen sich im BIZ-Zentrum in Worms.

Die TG Worms und der TSV Mommenheim schickten die meisten Teilnehmer an den Start des Wettkampfes. Die RSG in Rheinhessen verzeichnete einen großen Zulauf sowie eine starke Leistungssteigerung, vorallem in den Leistungsklassen. Hier spielen auf Bundesebene 2 Gymnastinnen ganz vorne mit: Melanie Dargel von der TG Worms startet in der SLK 11 Jahre und wurde inzwischen in den Bundes D/C Kader aufgenommen. Lena Marie Mohr aus Mommenheim, die in der höchsten Klasse (der Meisterklasse) startet, konnte sich unter den Besten platzieren.

Weiterlesen ...

RSG: Erfolgreiche Gymnastinnen beim "Internationalen Ulm Donau Rhythmic-Cup"

Platz 1 für Anna Kolesnik des TSV 03 Mommenheim

Anna KolesnikDer Ausrichter dieses großen international besetztes Turnier war der TV Wiblingen. Der Einladung gefolgt waren die Gymnastinnen vieler Nationen sowie Russland, die Ukraine, Spanien, Portugal, Luxemburg, Slovenien, Kasakhastan, Lettland und Deutschland. Die Wettkämpfe waren in allen Altersklassen in zwei Kategorien ausgeschrieben und zwar, wie international üblich, in A und B. Vom TSV 03 Mommenheim folgten drei Gymnastinnen der Einladung nach Ulm.

Emilia Mohr startete bei Schülerinnen in der Kategorie A, Anna Kolesnik in der Jugendklasse Kategorie B und Lena Mohr bei den Seniorinnen in der Kategorie A.
Anna Kolsesnik zeigte sich an diesem Tag in einer hervorragenden Form und zeigte ihre Choreografien mit Ball und Reifen fehlerfrei. Mit dieser tollen Leistung schaffte sie es die Favoritin in ihrer Altersklasse aus Russland zu schlagen. Völlig überrascht und überglücklich stand sie auf dem 1. Platz auf dem Siegerpodest.
Lena Mohr startete hervorragend mit einer absolut gelungenen Bandübung und erhielt dafür 12,30 Punkte, gleichauf mit der Konkurrenz aus Russland und knapp hinter Jana Martin von Bayer 04 Leverkusen, ihrer Konkurrentin bei den Deutschen Meisterschaften. Doch leider behielt sie an diesem Tag nicht die Nerven und verpatzte ihre folgende Ballübung total. Das bedeutete am Ende Platz 6. Sie war ziemlich enttäuscht die Chance gegen diese große Konkurrenz etwas verpasst zu haben.


Kinderturn-AKTIVTag 2018

Jahresprogramm AKTIV 2018